U19 mit Auswärtssieg in Burghausen

Nachdem man bereits letzte Woche im ersten Saisonspiel der Bayernliga Süd mit einem Sieg gegen Deisenhofen starten konnte, stand nun das erste Auswärtsspiel für die Rosenheimer U19 an. Dort ging es gegen den SV Wacker Burghausen.

Die Partie startete mit einem Abtasten beider Teams in der Anfangsphase. Rosenheim kam immer wieder durch gute Angriffe vor das gegnerische Tor, hatte aber noch keine zwingende Chance. In der 24. Minute dann der Führungstreffer für die Rothosen als Kemal Kilic im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Nico Schiedermeier trat den folgerichtigen Strafstoß an und verwandelte souverän. Burghausen hatte dann durch einige Standardsituationen, Möglichkeiten auf den Ausgleichstreffer aber die 60er verteidigten diese mit vollster Überzeugung. In der 38. Minute dann das 0:2 erneut durch Nico Schiedermeier, der nach einem perfekten Angriff über David Kamuf den Ball nur noch über die Linie drücken musste.

So ging es mit einer 0:2 Führung in die Pause.

Die zweite Halbzeit war sehr ausgeglichen und war geprägt von vielen kleinen Fouls und Zweikämpfen. In der 68. Minute kamen die Burghauser dann durch einen Strafstoß zum 1:2 Anschlusstreffer. Nur 4 Minuten später dann die 1:3 Führung für die Rothemden. Ein traumhafter Spielzug über Güven Tuncali, der den Ball vor das gegnerische Tor flankte. Nassim Elouafai startete im richtigen Moment schoss den Ball in die Maschen. Danach passierte nicht mehr viel und somit war der Auswärtssieg perfekt.

Mit nun 6 Punkten aus den ersten beiden Spielen, ist man perfekt in die neue Saison gestartet. Im nächsten Spiel am 03.10.2020 um 18:15 Uhr sind dann die Münchner Löwen zu Gast in Rosenheim

Aufstellung: Wimmer, Salkic, Schreiner, Schweder, Kamuf (66. Elouafai), Kilic, Summerer, Schunko (66. Cosentino), Krasniqi, Jesse, Schiedermeier (46. Tuncali) (85. Müller)

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com