HerrenLandesliga Südost

Junge 60er Truppe tütet am 31. Spieltag den Klassenerhalt ein

Der TSV 1860 Rosenheim besiegt im vorletzten Heimspiel der Saison in der Fußball-Landesliga Südost den TuS Geretsried mit 2:0.

Bereits nach zwei Minuten hatte Gästeangreifer Idrizevic die Möglichkeit zur frühen Führung, er wurde aber im letzten Moment noch entscheidend gestört und somit landete der Ball genau in Alin Goias Händen. Nur wenige Minuten später hatte Fabian Pech in aussichtsreicher Position per Kopf die Chance – sein Kopfball ging knapp über das 60er Gehäuse. „In den ersten zehn Minuten waren wir nicht so stabil“, bekannte Rosenheims Coach Wolfgang Schellenberg.

Danach stand seine Mannschaft gewohnt stabil und ließ kaum mehr was zu. 36 Gegentore nach 31 Spielen, heißt aktuell, dass man die zweitbeste Abwehr der Landesliga Südost stellt! Offensiv bekam die Truppe von Schellenberg das Momentum von den Gästen geschenkt, als Goia den Ball nach einem Geretsrieder Standard schnell und weit nach vorne brachte und Kenan Smajlovic nicht genug gestört wurde. Rosenheims treffsicherster Schütze netzte zum 1:0 ein. „Das hat uns natürlich in die Karten gespielt. Danach haben wir in unsere gewohnte Stabilität gefunden und konnten unser Spiel durchziehen.“ Und zwar mit einer Fünferkette in der Abwehr und einer Viererkette davor.

Kurz vor der Halbzeit erzielte Smajlovic mit seinem zweiten Treffer des Abends das 2:0, nachdem Geretsrieds Keeper Radic den Ball beim Rausspielen eines Abstoßes direkt auf Matteo van de Wiel spielte und dieser uneigennützig auf dessen Offensivkollegen abspielte.

44 Punkte nach 31 Spielen bedeuten den Klassenerhalt – in Rosenheim hat sich in dieser Saison etwas Positives entwickelt!

Am Sonntag, den 05.05.24, geht es zum SV Neufraunhofen, Anpfiff dort ist um 16:00 Uhr.

TSV 1860 Rosenheim: Goia, Fischer, Gratt, Smajlovic (89. Jesse), van de Wiel (61. Muhameti), Martens, Pichler, Markulin (82. Papapicco), Grundner, Hetemi, Mayerl (90. Khong-In).

Zuschauer: 151

Foto: Tanja Bürger, Herzbild

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner