Kategorie: Allgemein

Spendenaktion am Heimspieltag

Beim kommenden Heimspiel am Samstag, 12.03.22 – Anpfiff 13:00 Uhr gegen den FC Memmingen werden die Sechzger eine Spendenaktion durchführen, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen.

Die Fußballabteilung des TSV 1860 Rosenheim spendet pro verkaufter Eintrittskarte 1,00€ an die Organisation “Aktion Deutschland Hilft”. Außerdem wird eine Spendenbox aufgestellt, jeder Zuschauer kann dort einen beliebigen Betrag spenden.

Zudem wird es ein Gewinnspiel geben, jede Eintrittskarte ist automatisch ein Los. Zu gewinnen gibt es ein Sechzger-Fankpaket. Ausgelost wird in der Halbzeitpause.

Fußball schauen und Gutes tun – kommt’s vorbei!

Die 60ger Familie trauert um Günter Ollert

Die 60ger Familie trauert um Günter Ollert, der heute Nacht nach Krankheit im Klinikum Rosenheim verstarb! Unsere Gedanken sind bei unserem Günter, seiner Frau und der Familie.

„Mit dem Tod eines geliebten Menschen verliert man vieles,
niemals aber die gemeinsam verbrachte Zeit.“

„Die Trauer hört niemals auf, sie wird ein Teil unseres Lebens.
Sie verändert sich und wir ändern uns mit ihr.“

„Und immer sind da Spuren deines Lebens, Gedanken, Bilder und Augenblicke.
Sie werden uns an dich erinnern, uns glücklich und traurig machen und dich nie vergessen lassen.“

Günter wir werden dich nie vergessen und immer in unserem Herzen tragen!

Überlebenswichtige Neuerung im Sechzger-Stadion

Das Stadion des TSV 1860 Rosenheim ist jetzt mit einem Defibrillator ausgerüstet. Möglich wird das durch die Unterstützung des Hauptsponsors Corox by Hans Friedl.

„Die dramatischen Szenen beim Zusammenbruch des dänischen Nationspielers Christian Eriksen im EM-Spiel gegen Finnland haben uns in der Abteilungsleitung vor Augen geführt, dass wir an dieser Stelle nachrüsten müssen. Zum Schutz der Sportler, aber auch der Zuschauer im Stadion ist ein Defibrillator unerlässlich“, macht Abteilungsleiter Alexander Neiser klar. „Der Dank des Vereins gilt unserem Partner Corox by Hans Friedl, der uns auch bei diesem Vorhaben beispielhaft unterstützt hat“, so Neiser.