U19 weiterhin ungeschlagen: Unentschieden gegen Illertissen

Spieltag Nummer 5 für die U19 des TSV 1860 Rosenheim in der Bayernliga. Zu Gast an der Jahnstraße war der FV Illertissen. Die Ausgangslage war klar: die Rosenheimer wollten die nächsten drei Punkte, die Gäste aus Mittelschwaben nicht die dritte Niederlage in der noch jungen Saison einfahren.

Von Beginn an war der Rosenheimer Nachwuchs die tonangebende Mannschaft. Die erste Großchance hatte Michael Summerer nach einer guten Viertelstunde, als er im Sechzehner angespielt wurde und nur am glänzend parierenden Gästekeeper scheiterte. Illertissen stand sehr tief und die Rothemden taten sich in der Folge schwer Lösungen in der letzten Linie zu finden. Besser machten es die Gäste in der 32. Minute. Langer Freistoß aus dem Halbfeld, Rosenheim bringt den Ball nicht weg und Michael Schwarz markiert den Führungstreffer für die Gäste.

Unverändertes Bild in der zweiten Halbzeit. Rosenheim mit viel Ballbesitz gegen tiefstehende Gäste, die versuchten die Führung über die Zeit zu retten. Die jungen Rothemden blieben geduldig und nutzten eine Chance in der 76. Minute. Illertissens Torhüter konnte einen Schuss nicht festhalten, Nico Schiedermeier musste nur noch zum 1:1 einschieben. Sein viertes Tor im fünften Spiel.

 

In der Schlußviertelstunde erspielten sich die Jungs von Trainer Florian Heller noch einige Chancen, die aber nicht zwingend genug waren, um an diesem Tag mehr als einen Punkt einzufahren.

Für die Rosenheimer U19 geht es am kommenden Sonntag, 25. Oktober auswärts gegen den FC Memmingen, der mit drei Punkten nach drei Spielen auf Tabellenplatz 7 rangiert.

Aufstellung: Wimmer, Elouafai (58. Schunko), Salkic, Schreiner, Cosentino (58.Kamuf), Müller(58.Schweder), Summerer, Salihu, Krasniqi, Jesse, Schiedermeier

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com