HerrenLandesliga Südost

TSV 1860 Rosenheim erkämpft sich drei Punkte

Unterföhring – Nach dem tollen 5:2 Heimsieg gegen Schwaig wollten die jungen 60er endlich wieder Punkte in der Fremde holen. Eine stabile Defensive sollte auch heute wieder der Schlüssel zum Erfolg sein. Mit der einzigen Änderung in der Startelf, Liam Markulin für den angeschlagenen Kenan Smajlovic, wollte man aber auch vorne immer wieder den Gegner beschäftigen.

Und das klappte von Anfang an! Schon nach drei Zeigerumdrehungen durften die Gäste das erste Mal jubeln. Nach Balleroberung im Zentrum ging es blitzschnell, Laurin Demolli steckte auf Edis Muhameti durch, der das Leder überlegt am Torwart vorbeischieben konnte.
Auch nach dem 0:1 war man weiterhin sehr gut im Spiel und konnte den FCU, vor allem nach deren Ballverlusten, in größere Bedrängnis bringen. Wie in der 20. Minute, als wieder Edis Muhameti nur noch mit einem Foulspiel zu halten war und der Unparteiische diese Notbremse mit der Roten Karte ahndete.
Diese Überzahl war vorerst allerdings nicht von langer Dauer, da sich Liam Markulin nach härterem Einsteigen eine 10-minütige Zeitstrafe einhandelte.
Danach schaffte es auch der FCU, mit Flanken aus dem Halbfeld oder einigen Standards, gefährlich vor das Rosenheimer Tor zu kommen. Einen Kopfball musste Keeper Amann mit tollem Reflex über die Latte strecken, um hier den Ausgleich zu verhindern.
Es blieb jedoch beim 0:1 und man konnte wieder mit einem Mann mehr in die 2. Halbzeit gehen.

Und diese ist schnell erzählt:
Das Spiel wurde ruppiger, es gab viele Unterbrechungen. Unterföhring probierte nochmal Alles, aber in Unterzahl hatte man eigentlich keine einzige nennenswerte Torchance in Durchgang zwei, gegen eine bis zum Schluss bombensicher stehende 60er-Defensive.

“Mit dem Ball war das heute etwas zu wenig, um das Spiel vorzeitig zu entscheiden, da müssen wir vor allem in Überzahl noch etwas cleverer werden. Mit dem Ergebnis bin ich aber natürlich trotzdem zufrieden”, so das Fazit von 1860-Coach Wolfgang Schellenberg.

Das Letzte Heimspiel vor der Winterpause gegen den SB Chiemgau Traunstein findet am kommenden Freitag statt. Anpfiff im Jahnstadion ist um 19:00 Uhr.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner