Später Ausgleich: Buchbach und 1860 Rosenheim teilen sich die Punkte

Der TSV Buchbach und der TSV 1860 Rosenheim trennen sich am Samstag 1:1-Unentschieden. Zunächst ging der Gast durch Keereerom in Führung, doch drei Minuten vor dem Ende gleicht Buchbach durch Sztaf aus.

Der TSV Buchbach empfing zum dritten Ligapokal-Spiel in der Regionalliga Bayern den TSV 1860 Rosenheim. Beide Teams waren vergangene Woche erfolgreich und wollten diese positive Serie ausbauen.

Vor 254 Zuschauern in der SMR-Arena ging der TSV 1860 in der 28. Minute durch Achitpol Keereerom mit 1:0 in Führung. Der Rosenheimer dribbelte die gesamte Buchbacher Abwehr aus und schob den Ball am Keeper vorbei zur Führung ins Netz. Aber auch der Gastgeber hatte seine Chancen, aber Samed Bahar scheiterte in der 16. Minute am Rosenheimer Keeper. Mit 1:0 für den TSV 1860 Rosenheim ging es dann in die Pause.

 

In der zweiten Halbzeit gelang dem TSV Buchbach der vermeintliche Ausgleich durch Karl-Heinz Lappe. Doch das Schiedsrichtergespann gab den Treffer nicht, weil der Ball zuvor im Toraus gewesen sein soll. In der 66. Minute hatte der Gastgeber Pech, als Leberfinger nur den Pfosten traf. Die Buchbacher wollten den Ausgleich und wurden in der 87. Minute belohnt. Ein langer Ball von Manuel Mattera aus dem Mittelfeld findet Tobias Sztaf, der von links aufs Tor zieht und den Ball aus acht Metern versenkt.

Am Ende ein leistungsrechtes 1:1-Unentschieden zwischen den beiden Teams. 

Quelle: Beinschuss

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com