Herren

TSV 1860 Rosenheim gewinnt Testspiel gegen Forstinning

Rosenheim – Am vergangenen Samstag absolvierte man das nächste Vorbereitungsspiel gegen den Ligarivalen VfB Forstinning. Es war von Beginn an ein temporeiches und qualitativ hochwertiges Spiel. 1860 Rosenheim ließ den Ball gut in den eigenen Reihen laufen und ließ so gut wie keine Torchance zu. Trainer Wolfgang Schellenberg ließ alle drei Keeper spielen und jeder bekam 30 Minuten Einsatz.

In der zweiten Hälfte der Partie wurde es etwas ruppiger und Schiedsrichter Tobias Spindler musste einige Diskussionen führen. Insgesamt klingelte es dreimal im Kasten des VfB. Das Eröffnungstor schoss Rafael Lang in der 45. Minute, ehe Liam Markulin einen Doppelpack erzielte (58./81.).

Leider gab es auch zwei Verletzungen, so dass Rosenheim zum Schluss nur noch zu neunt auf dem Platz stand. An dieser Stelle wünschen wir Luis Jesse schnelle Genesung und dass er bald wieder ins Team zurückkehren wird.

Am Ende war es ein hochverdienter Sieg für die Rosenheimer, die nun in die letzten Wochen der Vorbereitung gehen.

Fotos: Tanja Bürger, Herzbild

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner