Auswärtssieg beim Tabellenführer!!

11 Aug

Der 1. FC Nürnberg II hat in der Regionalliga Bayern gegen unsere Jungs die erste Saisonniederlage einstecken müssen, das zudem nach zuletzt zwei Siegen in Serie und insgesamt vier Siegen aus den letzten fünf Spielen. Vor heimischen Publikum kassierte der FCN II einen 1:3-Pleite gegen den TSV 1860 Rosenheim.  Dabei lief zunächst alles nach Plan für die Heimelf. Bereits nach 18 Minuten ging die Zweitligareserve in Person von Lukas Schleimer mit 1:0 in Führung. Simon Rhein setzte sich klasse über die rechte Seite durch, flankte in die Mitte zu Schleimer, der das Leder per Kopf über die Linie bugsierte. Eine Unachtsamkeit in der Club-Defensive ermöglichte den Gästen aus Rosenheim schließlich in der 33. Minute den Ausgleichstreffer. Linor Shabani spielte einen perfekt getimten Pass zu Luftetar Mushkolaj, der noch ein paar Meter mit dem Ball lief, aus 18 Metern abzog und das Leder relativ mittig versenke (33.). Nur sieben Minuten später konnte Mushkolaj (39.) die Partie mit seinem zweiten Treffer drehen. Nach Vorlage von Danijel Majdancevic zog Mushkolaj aus halblinker Position ab und hämmerte das Leder perfekt in den rechten, oberen Torwinkel zur 2:1-Pausenführung. Die beste Chance im zweiten Spielabschnitt zum Ausgleichstreffer vergab Nürnbergs Emre Mert Aslan in der 62. Minute. Tobias Stoßberger legte ab auf Aslan, der im Strafraum abzog, das Leder aber über den Querbalken setzte. So kam es wie es kommen musste: Mushkolaj verpasste der Heimelf in der 73. Minute mit seinem dritten Treffer den endgültigen Knockout. Nach einem schnellen Gegenstoß passte Laurin Demolli den Ball von der rechten Seite flach in die Mitte zu Mushkolaj, der von der Strafraumkante abzog und zum 3:1-Endstand traf.

1. FC Nürnberg II: Jonas Wendlinger, Noel Knothe, Mario Suver, Tobias Kraulich, Emre Mert Aslan (67. Mike Scharwath), Simon Rhein, Felix Schimmel, Philipp Harlaß, Tobias Stoßberger (72. Arman Ardestani), Lukas Schleimer, Robin Heußer – Trainer: Marek Mintal

TSV 1860 Rosenheim: Mario Stockenreiter, Alexis Alban Fambo, Christoph Wallner, Markus Sattelberger, Georg Lenz, Moritz Moser, Linor Shabani (74. Yannick Albrich), Sebastian Hölzl (81. Michael Neumeier), Laurin Demolli, Luftetar Mushkolaj, Danijel Majdancevic (67. Korbinian Linner) – Trainer: Thomas Kasparetti

Schiedsrichter: Steffen Grimmeißen (Löpsingen) – Zuschauer: 172

Tore: 1:0 Lukas Schleimer (18.), 1:1 Luftetar Mushkolaj (33.), 1:2 Luftetar Mushkolaj (39.), 1:3 Luftetar Mushkolaj (73.)

Gelb-Rot: Lukas Schleimer (84./1. FC Nürnberg II/wiederholtes Foulspiel)

Quelle: fupa